Lesbische Echse

Der Neumexiko-Peitschenschwanz: Es gibt keine Männchen

New-Mexico-Peitschenschwanz (Aspidoscelis neomexicana) by Greg Schechter CC BY 2.0

Eine lesbische Echse ist der Neumexiko-Peitschenschwanz (Aspidoscelis neomexicanus). Diese Reptilienart ist ein Hybrid zweier anderer Arten und besteht ausschließlich aus Weibchen. Diese stellen das Paarungsverhalten nach, indem eine Echse den männlichen Part übernimmt. Auf diese Weise stimuliert ist das andere Weibchen in der Lage, ohne Befruchtung Eier zu legen. Da es nur einen echten Elternteil gibt, schlüpfen aus den Eiern genetisch identische Klone. Diese bei vielen Eidechsen, aber auch anderen Tieren vorkommende Fähigkeit nennt man auch Jungfernzeugung oder Parthenogenese.

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.